was successfully added to your cart.

Interview – Rolf Friedli

By 4. April 2015Interview
Interview Rolf Friedli

Rolf Friedli (Schweizermeister 2013 – 18m Klasse) beantwortet unsere Fragen:

Was ist für dich / was bedeutet dir Segelfliegen? Max. 3 Wörter/Stichworte

Freiheit, Natur, Schönheit

Was war bis anhin dein grösster sportlicher Erfolg?

Schweizermeister 18M Klasse 2013

Was war bis anhin dein grösster persönlicher Erfolg?

Die 1000 km aus der Schweiz nur mit Thermik zu erfliegen

Und was wäre für dich der ultimative Erfolg?

Ein Podestplatz an einer EM oder WM wäre sicherlich ein ultimativer Erfolg.

Was für mich auch ein ultimativer Erfolg wäre, ist ab Langenthal ein 1000 Km FAI Dreieck zu fliegen.

Kannst du uns ein oder zwei Punkte aufzählen, welche du bei deinen Flügen aktiv trainierst und zu deinem Erfolg beitragen?

Ich stecke mir meistens Ziele vor oder gleich während dem Start oder nach dem ich den ersten Bart ausgekurbelt habe. Dann wird dieses Ziel konsequent angeflogen, auch wenn das Wetter in dieser Gegend schlechter ist als angenommen. Abgebrochen wird meistens nur um eine Aussenlandung zu verhindern.

Was hast du dir für die kommende Saison für Ziele vorgenommen?

Ich möchte zwei Wettbewerbe möglichst mit einem Podestplatz abschliessen.

1000 Km ab Langenthal

Was ist für dich die grösste Herausforderung und was machst du dagegen?

Den besten Startzeitpunkt zu finden, damit möglichst viel Zeit für die Strecke zur Verfügung steht. Da ich keinen Motor habe, kann das Vergnügen, falls es schief läuft, nur von sehr kurzer Dauer sein.

Schwierig ist auch abzuschätzen wie lange die Thermik am Abend anhält.

Ich versuche immer etwas früher zu starten um herauszufinden was möglich ist.

Kannst du Lernmittel oder dergleichen empfehlen? ( Bücher, Seminare, Webseiten, Coaches?)

Mit dem Wetter Segelfliegen, Manfred Kreipl

Das Thermik Handbuch, Manfred Kreipl

Wolkenbilder, Wettervorhersage, Sönning/Keidel

Strecken-Segelflug, Helmut Reichmann

Erfolgreich Segelfliegen, Leo und Ricky Brigliadori
(Hier ein Link zu einer Powerpoint Präsentation von Brigliadori – 40MB)

OLC, hier wird sehr gut aufgezeigt bei welchem Wetter was erflogen werden kann. Erfliege ich neue Gebiete kann hier sehr gut die beste Route, das beste Gebiet herausgelesen und auch analysiert werden.

Hattest du während deiner fliegerischen Laufbahn einen Durchbruch? Kannst du uns erzählen was es war und wie es dazu kam?

Ich hatte eigentlich keinen eindeutigen Durchbruch. Auf jede neue Saison war ich einen Schritt weiter. Wie es genau dazu gekommen ist, kann ich nicht sagen, da ich im Winter ja nicht geflogen bin. Ich lasse im Winter aber jeweils die letzte Saison Revue passieren und schaue mir einige Flüge nochmals an- eventuell kam es daher.

Mittlerweile geht alles nicht mehr so „locker“ wie in jüngeren Jahren.

Was war der beste Ratschlag den du jemals bekommen hast?

Ich habe sehr viele Ratschläge erhalten in meiner Segelflugkarriere.

Willst du gewinnen, musst du oben bleiben 😉

Welchen Ratschlag gibst du jemanden der die Lizenz gerade neu erworben hat?

Viel fliegen und das bei jedem Wetter. Nur so lernst du wirklich bei schwierigen Verhältnissen das Richtige zu tun.

Hast du einen Spruch oder ein Motto das du geistig mit dir trägst?

Der Flug ist erst zu Ende, wenn das Rad am Boden dreht. (Bitte – Nicht zu wortwörtlich nehmen)

Gibt es einen Flug nebst den Wettkämpfen und Bestleistungen an den du dich für immer erinnern wirst? Und weshalb?

Ja, als ich ganz am Anfang mit dem Junior meine ersten Streckenflugerfahrungen sammelte, war an einem Segelflugtag gleichzeitig die RM Birrfeld zu Gange.

Etliche Flugzeuge standen schon verteilt auf Aussenlandefeldern am Boden. Ich selber war in komfortabler Höhe in der Gegend der Klus (Jura).

Da verleitete es mich einen Funkspruch abzusetzen, dass schon alle am Boden seien und nur ich sei noch am Fliegen (als wäre ich der Grösste…). Zehn Minuten später gesellte ich mich zu einem der vielen Segelflugzeuge auf einer der Wiesen.

Auf meinen Funkspruch wurde ich noch sehr lange hoch genommen…..

Gibt es sonst etwas, dass du uns mitteilen möchtest?

Ich wünsche euch allen eine unfallfreie Flugsaison 2015

Rolf Friedli – April 2015

Leave a Reply